2G-Plus ab 27.11.2021 – Weitere Verschärfung der Corona-Regeln beim Hallensport

Die coronabedingten Infektionsschutzmaßnahmen wurden seitens des Landes Berlins noch einmal verschäft.

Ab Samstag, dem 27.11.2021 gilt in allen Sporthallen, Tanz- und Fitnessstudios und für alle (!) Anwesende die eweiterte 2G-Regel, die sogenannte 2G-Plus Regel. D.h. es muss nicht nur ein gültiger Impf- oder Genesungsnachweis vorliegen, sondern zusätzlich noch ein aktueller Test (Schnell- oder auch Selbsttest, nicht älter als 24h oder PCR-Test nicht älter als 48h).

Alle Details zu den neuen Regeln findet ihr (hier) in dem Schreiben von Frank Marufke vom Sportamt Spandau, der alles wie immer kurz und verständlich zusammengefasst hat.

Dem Schreiben hängt auf der letzen Seite ein Testprotokoll an, dass ihr nutzen könnt, um einen Selbsttest unter dem „Vier-Augen-Prinzip“ durchzuführen. Hierbei bestätigt eine volljährige Person, dass ihr den Selbsttest ordnungsgemäß und unter ihrer Aufsicht durchgeführt habt (und dass der Test natürlich negativ war).

Neben der sowiso auch bisher schon notwendigen Anwesenheitsdokumentation beim Hallensport, bitten wir die Übungsleiter*innen, auch die Testprotokolle der Anwesenheitsdomumentation beizufügen.

Bei Fragen wendet Euch bitte an eure Übungsleiter*innen oder direkt an die Abteilungsleiter*innen eurer Abteilung. Die werden sich dann mit uns zwecks Klärung in Verbindung setzen.

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Unterstützung!

Haltet Euch fit und bleibt gesund!

Euer Vorstand

Mehr über Cookies erfahren