Zum 10. Mal Beachvolleyball am Tietzowsee

Wie auch schon im Jahr zuvor mussten wir wegen Corona lange zittern bis feststand, dass die Fahrt überhaupt stattfinden kann. Ständig wechselnde Regelungen sorgten für viel Unruhe.

So gab es nur eine kurze Vorbereitung zur Klärung wer mitfährt, wer einen Test braucht, was jeder für das Wochenende mitbringt u.s.w. Fast alle Absprachen erfolgten telefonisch, so das einem schon bald „die Ohren glühten“.

Auch dieses Jahr entschlossen sich leider einige nicht mitzukommen, aber die, die dabei waren haben es nicht bereut. Es war ein fröhlicher, harmonischer und entspannter Kurztrip.

Wir begannen am Freitag mit ein paar Runden Beachvolleyball, bei dem auch der Nachwuchs angelernt wurde. WOW, endlich wieder einen Ball in der Hand, darauf hatten wir lange gewartet.

 

 

Anschließend starteten wir frisch geduscht den Grillabend, den unser Grillmeister Gerd fest im Griff hatte. Viele leckere Sachen wurden serviert, wie schön wäre jetzt noch Fladenbrot gewesen. Zwei Schrippen mussten für alle reichen, na ja – wenn man sich nicht alles aufschreibt. Der Abend endete fröhlich mit einem kleinen Lagerfeuer.

Am Samstag war das Wetter durchwachsen, Spielphasen und Regenschauer wechselten sich ab. Dies tat der guten Laune aber keinen Abbruch, da die Pausen unter anderem für kleine Snacks, wie Melonensticks, Erdbeeren und Süßigkeiten, genutzt wurden.

Am Abend ging es traditionsgemäß ins Restaurant „Zum Achter“, wo wir wetterbedingt leider nicht auf der Terrasse am See sitzen konnten. Aber auch drinnen ließ es sich vorzüglich speisen.

 

 

Da uns der Abendwind leider einen Strich durch die Rechnung machte und es vor den Häusern zu kalt war, wurde der Abschiedsdrink in fröhlicher Runde in ein Haus verlegt.

Am Sonntag fuhren wir nach dem Frühstück, mehr oder weniger ausgeschlafen, wieder nach Berlin.

Auch im nächsten Jahr werden wir die Tradition fortsetzen, der Termin ist bereits gebucht. Dann wollen auch wieder mehr Sportler mitkommen.

Wir freuen uns schon jetzt darauf.

Gaby & Reinhard Niepel

 

 

Mehr Fotos von unserer Fahrt findet ihr in unser Bildergalerie .

 

 

 

Mehr über Cookies erfahren